GERMAN VERSION:
We are the flames in the air… Vor kurzem haben Vlad In Tears ihr kommendes Studioalbum UNBROKEN angekündigt. Um den Fans aber die Wartezeit bis Mitte August ein bisschen zu verkürzen, bringen sie im Vorfeld eine erste Single als Vorgeschmack auf das raus, was die Musikwelt erwarten wird. Am 17.06.2016 wird BURN INSIDE inklusive des dazugehörigen Video-Clips veröffentlicht – ein Song, der einfach mit allem bricht: alten Gewohnheiten, Regeln und Genregrenzen. Die Wahlberliner zelebrieren ihre ganz eigenständige Wahnsinns-Mixtur und gehen damit voll durch die Decke! Es ist als würde alles, was die Band an Inspiration in den letzten Monaten aufgesaugt und verarbeitet hat, nun aus ihnen herausbrechen. Auch inhaltlich geht es darum, etwas zu zerstören um etwas Neues zu schaffen und – wie der Titel schon sagt – für etwas innerlich zu brennen… ganz so, wie es Vlad In Tears für ihre Musik, ihre Passion und vor allem für ihre Fans tun.

ENGLISH VERSION:
We are the flames in the air… Vlad In Tears recently announced their upcoming studio album UNBROKEN. To help the fans pass the time until middle of August they offer a little preview into the album in form of a single. On June 17th “Burn Inside” – a song which breaks all rules and habits – will be released including the corresponding video clip. The Berliners by choice celebrating their own maniac-mixture and go fully through the roof with it. It seems like everything that the band inspired and handled with in the last couple of months finally breaks out of them. In terms of content it comes down to destroy something to build something new and as the song title says to burn for something inside … just as Vlad In Tears for their music, their passion and especially for their fans.

www.vladintears.com
www.facebook.com/vladintearsofficial
www.youtube.com/vladintears

Tracklisting:

1.      Burn Inside
2.      The Hell With You (Bonus track)

Line-Up:

Kris Miconi – Vocals
Dario Miconi – Bass
Gregor Friday – Guitars
Cosmo Cadar – Drums

Tourdaten:

13./14.08.16 – M’era Luna Festival, Hildesheim
09.09.16 Berlin – Privatclub
10.09.16 Hamburg – Markthalle
15.09.16 Köln – MTC
16.09.16 Oberhausen – Kulttempel
17.09.16 Ottweiler – Club Schulz
23.09.16 München – Backstage Club
24.09.16 Hannover – Die grosse Welt
02.10.16 Dresden – Straße E (Support für Crematory)