DIE HEART – „Ohren auf, Alltag aus!“

Man könnte jetzt eine unfassbar lange Liste mit ganz unterschiedlichen Einflüssen auf die Musik der vier Hamburger aufzählen, da jeder von ihnen musikalisch gesehen aus einer anderen Ecke kommt. Am Ende gibt es Einflüsse von fast überall und machen wir uns nichts vor: die Band erfindet das Rad nicht neu. Aber schon beim ersten Hinhören spürt man die Leidenschaft, die in jedem ihrer Songs steckt. Es wird nicht nach Schema F geschrieben und jeder Song spiegelt jeden Einzelnen in seiner aktuellen Situation wieder. Von daher kann man nie klar sagen, dass Die Heart „nur“ Punk Rock, Hardcore oder Glam Rock ist.
Man muss sich die Band ganz einfach anhören und selber entscheiden, was ihre Musik für einen ist und wie sie auf einen wirkt.

„Die Leute sollen unsere Musik hören und sich damit identifizieren können, oder wenigstens zum Nachdenken angeregt werden“, so Sänger Niels.

Wenn man die Band live sieht oder sich die Platte auflegt, soll das für die vier, den Club und vor allem für den Zuhörer der Moment an dem Tag, der Woche oder im ganzen Leben sein, in dem man alles hinter sich lassen kann, einfach den Moment genießt und seinen Emotionen freien Lauf lässt. Rough, rotzig, ins-Gesicht, dreckig, ehrlich, straight, kompromisslos, energiegeladen, stürmisch, wachrüttelnd, ohne Schnörkel, ohne Spielereien – das sind nur wenige Attribute, um die Musik von Die Heart zu beschreiben.
In den Texten wird nichts in schöne Worte gepackt, die man nicht versteht oder die missverständlich sind. „Direkte Worte, die direkte Emotionen auslösen und wiederspiegeln“, das möchte Sänger Niels erreichen und das gelingt ihm gekonnt.
Für die leidenschaftlichen Musiker ist ihre Musik in einer Welt, in der es nur noch um MEHR geht, das Einzige, was noch einen echten Wert hat. Und damit erklärt sich auch der Bandname, denn jeder von ihnen ist ein echter Die Heart Fan der Musik und der Art und Weise, wie Musik die unterschiedlichsten Menschen verbinden kann.
„Diese Emotionen, die unsere Musik in mir weckt, konnte ich bisher auf keine andere
Art oder Weise erfahren.“ so Bassist Nille.

Sie behandelt aktuelle Themen, wie z.B. die Flüchtlingskrise, die gleich im Opener ALL FOR ONE thematisiert wird. Jeder Mensch hat die gleichen Rechte, egal, woher er kommt.
Der zweite Track STRONGER THAN EVER ist ein Appell daran, sich selber treu zu sein und nach vorne zu schauen: „Glaub an Dich und lass dich nicht hängen! Aus jeder Situation, egal ob positiv oder negativ, wirst du immer stärker hervorkommen!“, damit motiviert Sänger Niels in diesem Song. Im dritten Song JOLIE geht es um ein Thema, das jedem irgendwann widerfährt- um ein gebrochenes Herz und den Schmerz, wenn der Mensch, den man liebt, einen anderen Weg geht und man mit seinen Erinnerungen alleine bleibt.

Stay heart.

Homepage: www.dieheart.de
Facebook: facebook.com/diehearthc/
Instagram: instagram.com/diehearthc/
Youtube: youtube.com
Soundcloud: soundcloud.com/diehearthc
Bandcamp: dieheart.bandcamp.com/releases